Wir rufen auf zum europaweiten Aktionstag gegen TTIP!

TTIP, das geplante Freihandels- und Investitionsschutzabkommen zwischen der EU, den USA und weiteren Staaten bedeutet eine spürbare Senkung der Gesundheits-, Umwelt-, und Sozialstandards. U.a. sollen Schiedsgerichte Unternehmen ermöglichen, die Einführung von Schutzmechanismen auch auf den Gebieten des Umweltschutzes zu verhindern, wenn diese ihnen nachteilig sind, unter Umgehung des dafür u.a. vorgesehenen gerichtlichen Weges.
Insgesamt würde dies einen herben Rückschritt bedeuten für Umwelt- und Naturschutz, Ernährungsicherheit aber auch die Daseinsfürsorge und Gesundheitsversorgung.

Das zu verhindern, gibt es vielfältige Möglichkeiten:

Nehmt teil am europaweiten Aktionstag: Kommt zur Demonstration (11.10. um 16 Uhr in Kreuzberg), unterzeichnet die europäische Bürger*inneninitiative, informiert euch und seid laut gegen TTIP.